Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sensor meldet FüllzustandSchokoproduzent Zotter setzt auf digitale Mülltonnen

Sensoren helfen dabei, die Abholung von Abfall zu optimieren. Zotter und Saubermacher sehen darin auch eine Initiative gegen den Klimawandel.

Hans Roth und Julia Zotter
Hans Roth und Julia Zotter © Saubermacher, Erwin Scheriau
 

Schon bei der Gründung der Schokoladenmanufaktur spielte Mülltrennung eine zentrale Rolle, erinnert sich Julia Zotter, Tochter des Firmengründers Josef Zotter. "Zusammen mit meinem Bruder und meinem Großvater war es unsere Aufgabe, die Kartons zu zerreißen. War der Container voll, sind wir wie in einer Hüpfburg darauf herumgesprungen." Bis heute mache es ihr Spaß, den Karton zusammenzupressen - natürlich maschinell und nicht mehr durch Hüpfen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.