Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Seoul, Singapur, KyotoKrebsforschung: Steirische CBmed gewinnt neue Partner in Asien

Steirische CBmed wird zum Europa-Zentrum einer neuen Technologie in der Krebsforschung: Mit mittlerweile drei Partnern aus Asien wird die "personalisierte Therapie" weiterentwickelt.

Partner: Thomas Pieber, Peter Schemmer, Robert Lobnig; hinten: Pierce Chow, (Chief Medical Officer, AvataMed), Young Yun (CEO, AvataMed) © YOUNG YUN
 

Für die steirische CBmed, ein von Bund und Land gefördertes Kompetenzzentrum für Biomarkerforschung, war die im November 2019 besiegelte Kooperation mit der südkoreanischen Aimed Bio bereits ein großer Erfolg: Die beiden Einrichtungen wollen gemeinsam die Erforschung einer personalisierten Therapie bei Krebs in fortgeschrittenem Stadium voranbringen und dafür Millionen investieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren