Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WeststeiermarkGrößte Fotovoltaik-Anlage Österreichs geplant

Energie Steiermark sichert sich Grundstücks-Option am ehemaligen Bergbau-Areal in Bärnbach/Rosental. Rund 12 Millionen Euro sollen in 20 Hektar Kollektoren-Fläche fließen und Strom für mehr als 5000 Haushalte liefern.

© Katarzyna Theissl
 

Vor rund fünf Jahren wurde das Kohle-Kraftwerk in Voitsberg gesprengt. Jetzt hat sich die Energie Steiermark nur 600 Meter entfernt, auf dem Areal des ehemaligen Karlschacht II, bei der GKB-Bergbau GmbH die Option für ein Grundstück bis Ende 2022 gesichert.

Kommentare (3)

Kommentieren
alwin
7
31
Lesenswert?

Auf den 20 Hektar

einen Wald pflanzen . Und die Photovoltaik auf die ungenutzten Industriehallendächer, Einkaufszentrendächer, Sporthallendächer..... .

wintis_kleine
7
16
Lesenswert?

@alwin

Gebe ihnen im Prinzip recht. Aber es wäre schon längst an der Zeit, dass ALLE Dächer von Wohnungen, Eigenheimen, Industrieanlagen und Werkstätten mit Solarstromerzeugern bestückt werden und ansonsten keine Baugenehmigung mehr erteilt wird.

heku49
4
9
Lesenswert?

Richtig.....

war vor ca. 40 Jahren in Israel bzw. Griechenland......von allen Dächern glänzten Solarpanele...
und bei uns.....? Waren mit unserer Anlage im Jahr 2000 noch fast allein.