AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rückkehr fraglich Eva Glawischnig ist bei Novomatic auf Bildungskarenz

Ex-Grünen-Chefin Eva Glawischnig hat beim Glücksspielriesen Novomatic bis November eine Auszeit genommen, berichtet das Nachrichtenmagazin "trend".

Eva Glawischnig ist bei Novomatic in Bildungskarenz. Ob sie danach zurückkehrt, ist fraglich © APA/HERBERT-PFARRHOFER
 

Ex-Grünen-Chefin Eva Glawischnig hat laut einem Medienbericht beim Glücksspielriesen Novomatic eine Auszeit genommen. Das Nachrichtenmagazin "trend" berichtete am Freitag in seiner aktuellen Ausgabe, Glawischnig sei derzeit bis November auf Bildungskarenz. Eine Rückkehr danach werde unternehmensintern "stark bezweifelt". Glawischnig war für die APA zunächst nicht erreichbar.

Novomatic-Pressesprecher Bernhard Krumpel bestätigte auf APA-Anfrage die Bildungskarenz bis Ende des Jahres. Er sagte, er gehe danach von einer Rückkehr aus. Andere Informationen würden ihm nicht vorliegen. Laut "trend" soll Glawischnig dem niederösterreichischen Konzern als Aufsichtsrätin der deutschen Novomatic-Tochter Löwen Entertainment verbunden bleiben.

Novomatic-Eigentümer Johann Graf hat sich nach dem Aufkommen der Casinos-Affäre von Österreich abgewendet. Die Tochter Admiral mit 1500 Mitarbeitern soll verkauft werden. Vor wenigen Tagen verließ überraschend Novomatic-Chef Harald Neumann das Unternehmen.

Graf, Neumann und Novomatic werden in der Causa Casinos von der Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) als Beschuldigte geführt. Sie sollen mit der FPÖ vereinbart haben, den FPÖ-Politiker Peter Sidlo zum Finanzvorstand der Casinos zu machen, um dafür Glücksspiellizenzen zu bekommen. Die Vorwürfe werden bestritten.

Novomatic hatte Anfang 2018 bekanntgegeben, dass Glawischnig den Bereich "Corporate Responsibility und Sustainability" übernimmt. Sie selbst bezeichnete sich damals als "Verantwortungsmanagerin", sie wolle sich für Novomatic um ökologische und juristische Fragen sowie um verantwortungsvolles Spielen kümmern. Aus den Reihen der Grünen hatte es damals heftige Kritik gehagelt. Glawischnig trat wegen des Novomatic-Jobs aus der Partei aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Estarte
1
3
Lesenswert?

"Auszeit" mit Abfertigung ohne ? Rückkehr

In der "Karenzzeit" oder wie immer man dies für die Öffentlichkeit nennt, oder nennen möchte...? wird sich die Dame eventuell ein "neues Gesicht" suchen !? oder ein neues Image !?

Antworten
wischi_waschi
1
2
Lesenswert?

Bildungskarenz

Habe ich nach einer meiner letzten Schwangerschaft , Karenz (meines jüngsten Kindes)
tatsächlich in Anspruch genommen.
Mir hat es gut getan.

Antworten
Mein Graz
3
0
Lesenswert?

@wischi_waschi

Eine der seltenen Gelegenheiten, wo ich dir uneingeschränkt zustimme.
Fortbildung das ganze Leben lang ist wichtig und richtig - und bringt nicht nur persönlich was, sondern auch der Arbeitgeber profitiert davon!

Antworten
Unweit
0
7
Lesenswert?

Aus fuer Eva Glawischnig

Frau Glawischnig hat sich wohl sehr deutlich überschätzt und soll jetzt dafuer auch die Quittung bekommen; nicht nur bei Novomatic aber auch innerhalb ihrer Partei ist sie ausgespielt.
Sie hat sich innerhalb der Partei als ausessest un-gruen erwiesen und ist dann bei Novomatic voll und ganz durchgefallen.
Damit ist sie weder in der Partei noch bei Novomatic noch laenger haltbar.

Antworten
fliflaflocki
2
8
Lesenswert?

Wer zahlt das?

Die Bildungskarenz von AMS? 80 % des letzten Gehaltes? Armutszeugnis! Mit diesem Alter in guter Position in Bildungskarenz zu gehen auf Kosten des Staates

Antworten
seinerwe
8
5
Lesenswert?

Neuorientierung

Jeder Mensch hat das Recht sich neu zu orientieren. Ein Unternehmen im Umbruch bedeutet einen sehr unsicheren Arbeitsplatz. Eine entsprechende Weiterbildung ist daher sehr sinnvoll und vor allem ihre ganz persönliche Angelegenheit.

Antworten
Geerdeter Steirer
6
4
Lesenswert?

So sehe ich das auch @seinerwe , .....................

ist jedes Menschen eigene Entscheidung .

Antworten
blackpanther
1
10
Lesenswert?

Elegant

Offenbar ist Frau Glawischnig doch nicht so wichtig (oder gibts andere Gründe?) bei Novomatic. Oder man hat festgestellt, dass sie im wahren Leben noch sehr viel lernen muss. Auf alle Fälle höchst eigenartig, nach so kurzer Zeit bereits zu pausieren? Oder ist ihr der Stress einer rchten Tätigkeit, bei der NLP zu wenig ist, zu viel geworden - willkommen im echten Leben!

Antworten
Amadeus005
0
24
Lesenswert?

Auch wenn ich den Kickl nicht mag

Aber der Schulkollege hat wenigstens halbwegs eine Linie. Diese Frau hat mich auf ganzer Linie enttäuscht.

Antworten
hermyne
7
52
Lesenswert?

Bildungskarenz

Komisch, ich hatte bei der immer das Gefühl, die weiß schon alles bzw. alles besser!

Antworten
Legu
2
19
Lesenswert?

Sie...

darf sich zum Ende ihrer Tage Bildungskarenz am Mond nehmen; diese unmögliche Frau !

Antworten
Mein Graz
32
11
Lesenswert?

@hermyne

Weißt, die Leute die sich freiwillig und gerne weiterbilden wissen, dass es ständig gilt sich weiterzubilden.

Die die glauben alles zu wissen wirst nicht einmal in einem VHS-Kurs antreffen.

Antworten
alher
21
16
Lesenswert?

Zurück zu den Grünen.

Jetzt sind sie ja in der Regierung.

Antworten
ismirschlecht
23
12
Lesenswert?

Grüne ???

Nein ! das was in der Regierung werkt ist nie und nimmer mehr grün !

Antworten
lombok
6
65
Lesenswert?

Eben erst (vor zwei Jahren) begonnen ...

... und schon wieder weg auf Bildungskarenz. Seeehr realistisch, wenn unsereins bei seinem neuen Arbeitgeber machen würde.

Antworten
Mein Graz
41
8
Lesenswert?

@lombok

Dann hast einen sehr kurzsichtigen AG, denn ein schlauer Vorgesetzter lässt zu, dass sich seine MA weiterbilden!

Antworten
jaenner61
0
9
Lesenswert?

@meinGraz:

ich glaube sie träumen von warmen eislutschern! den arbeitgeber zeigen sie mir bitte, der mitarbeiter im märz für den rest des jahres freistellt! in den meisten firmen ist ein monat vaterkarenz schon nicht einfach.

Antworten
Mein Graz
7
0
Lesenswert?

@jaenner61

Wenn du mein Posting genau durchliest findest du die Antwort:
"... ein SCHLAUER Vorgesetzter..."

Und solche gibt es tatsächlich, auch wenn sie dünn gesät sind.

Antworten
Miraculix11
0
2
Lesenswert?

Ein schlauer Vorgesetzter....

...lässt keine in Bildungskarenz die vorher und nachher für das Unternehmen unbrauchbar ist und nur ein grünes Feigenblatt für ein nicht besonders angesehenes Unternehmen ist.

Antworten
joe1406
13
72
Lesenswert?

Abgehoben

Muss man sich mal überlegen und auf das "normale Berufsleben" runterbrechen. Kann ja jeder "normale Angestellte" gut beurteilen was passiert wenn man jetzt zum Chef geht mit der Bitte man hätte gern bis November Bildungskarenz. 99% der Chefs würden das nicht mal als gute Satire einordnen.

Antworten
taps10
9
15
Lesenswert?

Wenn es wirklich...

... um Weiterbildung geht, hätten wohl viele Firmen nichts dagegen.

Antworten
BernddasBrot
14
51
Lesenswert?

Vielleicht

wird sie bald von der Lunacek für einen Kulturtätigkeit engagiert werden ???

Antworten