AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Greta Thunberg in Davos "Eure Untätigkeit bei CO2 gießt Öl ins brennende Haus"

Klimaaktivistin Greta Thunberg verlangt von allen Davos-Teilnehmern Stopp in Investitionen, die CO2-Bilanz belasten. "Nicht erst 2050, sondern jetzt."

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klimaaktivistin Greta Thunberg fordert CO2-belastende Investitionen zu stoppen © APA/AFP/FABRICE COFFRINI
 

Ein direktes konfontatives Zusammentreffen mit US-Präsident Donald Trump gab es nicht, aber gleich nach seiner Rede bekräftigte Greta Thunberg auf der Bühne des Weltwirtschaftsforums in Davos ihre massive Kritik an Politikern und Wirtschaftskapitänen für Untätigkeit im Kampf gegen den Klimawandel. "Wir verlangen, dass alle Teilnehmer alle Investments stoppen, die CO2 produzieren. Wir wollen das nicht erst 2050, wir wollen es jetzt", wiederholte sie eine Forderung, die sie schon vor der Konferenz erhoben hatte.

Kommentare (6)

Kommentieren
ichbindermeinung
1
2
Lesenswert?

früher oder später kommt das Ende weil die Sonne explo/implodieren wird....

planet wisse de - Wie die Welt wirklich enden wird
..............Galaxienkollision
Auch, wenn man davon ausgeht, dass sich die Menschheit nicht irgendwann selbst zerstören wird – das Ende kommt bestimmt. Die Astrophysik verrät uns, wann und wie definitiv jegliches Leben enden wird.

Antworten
huckg
9
8
Lesenswert?

@Selbstdenker: Eeklär mir Mal, woher du weißt, dass die Welt nicht untergeht

Ich bin offen für Fakten, daher erklär mir einmal wann du von "Weltuntergang" sprechen würdest.
Hat dein "Weltuntergang" irgendwas mit Erderwärmung zu tun? Ab wieviel Grad, welche Kippunkte müssen erreicht werden ?
Also ich bin in Panik! Ich lese aber auch regelmäßig Studien und Berichte von Klima- und anderen Naturwissenschaftlern.
Die Weltgemeinschaft hat sich in Paris zu Maßnahmen verpflichtet den Ausstoß von CO2 zu beenden, und zwar so rechtzeitig, dass die Generation unserer Kinder und Enkel eine Chance haben, auf diesem Planeten zu überleben. Nur wann beginnt die Weltgemeinschaft damit?
Wir Rasen mit 130 auf einen Abgrund zu und anstatt zu bremsen steigen wir noch auf's Gas! Und im Auto sitzen aber nicht wir, sondern die Generation von Greta. Dazu gehören auch deine Kinder und Enkel.

Antworten
selbstdenker70
13
40
Lesenswert?

...

Zuerst sollte man einmal dringend die Emotionen aus dieser Diskussion nehmen. Da entstehen Gräben und Generationenkonflikte die gefährlich sind. Dazu kommt diese ständige Panikmache. In Schulen und Kindersender muss bereits, den teilweise verstörten kleineren Kindern, erklärt werden das die Welt nicht untergeht. In Greta Sprache gesagt.."wie könnt ihr es wagen" ...Kinder Existenzängste einzuflößen...Und dann zur Greta..."Wir verlangen, dass alle Teilnehmer alle Investments stoppen, die CO2 produzieren".....Aktivist sein ist das eine, aber was sie da, diktatorisch verlangt, geht mittlerweile weit an der Realität vorbei.

Antworten
Waldbaer
9
11
Lesenswert?

das erste posting

Ja, das sehe ich genau so, ich habe den Eindruck Frau Thunberg wird zu einem gewissen Anteil instrumentalisiert und ich denke, sie ist noch nicht erwachsen genug, komplexe Zusammenhänge zu erkennen, es gibt einfach nicht nur schwarz und weiß in der Welt, wobei in auch denke,sie hat in ihrer Jugend vom Wohlstand der Eltern und der Gesellschaft profitiert (auch das kommt nicht von ungefähr)
Wäre mal gespannt, wenn sie irgendwo in einer Hütte ohne Internet, Instagram und Technik auf sich alleine gestellt wäre, wie das gehen soll---sollte sie mal ausprobieren.
Ich verstehe Klimaschutz absolut, jedoch den Hype um diesen Menschen nicht.
Wo bleibt da der eigene Hausverstand, was man gut findet und nicht.
(Sie sollte auch einmal wieder in die Schule gehen und ihr eigenes Leben regeln, ist auch nicht so unproblematisch, und nebenbei gefragt: wer verdient an was bei den Aktivitäten? Wird hier auch darüber gesprochen?)

Antworten
huckg
12
8
Lesenswert?

@Waldbaer: Worüber schreibst du?

Es geht um Klimaschutz! Um CO2 Ausstoß und Erderwärmung. Um Kippunkte und zukünftige Lebensbedingungen auf dem Planeten. Es geht um Menschen die in 50 oder 100 Jahren noch auf diesem Planeten leben wollen und die selbst nicht mehr die Chance haben unsere heutigen Fehler zu reparieren.
Worum es nicht geht: Ob vielleicht irgendwer an Greta Thunberg eventuell verdient, ob dieses Mädchen in die Schule geht oder mir der Eisenbahn fährt. Es ist egal ob sie in einer Hütte lebt oder am Mond. Sie ist ein junger Mensch der nichts anderes sagt als: "Ich will auch eine Zukunft haben!" Alles andere wird ihr von Menschen wie die in den Mund gelegt um vom Thema abzulenken, damit man nur seine "wohlerworbenen" Rechte nicht aufgeben braucht.

Antworten
schaerdinand
1
2
Lesenswert?

bravo!

jedes wort passt!

Antworten