Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Acht Dienstnehmer betroffenWeizer Medizintechnik Joysys in Konkurs: Betrieb muss schließen

Ein massiver Umsatzeinbruch ab 2017 zwingt das Weizer Unternehmen Joysys zum Aufhören. Acht Dienstnehmer und 15 Gläubiger sind betroffen. Konkurs eröffnet.

© Joysys
 

Die Joysys GmbH in Weiz beschäftigt sich mit der Entwicklung von gesundheitstechnologischen Produkten und Verfahren. Am Freitag eröffnete das Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz ein Konkursverfahren über das Vermögen des Unternehmens, wie der Kreditschutzverband 1870 mitteilt. Geschäftsführer Thomas Franz Hassler ist 90-Prozent-Gesellschafter, er beschäftigt acht Dienstnehmer. Eine Fortführung der 2014 gegründeten Firma ist nicht geplant. Die Überschuldung beträgt rund 300.000 Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren