Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz AbkühlungBeschäftigung steigt in Kärnten weiter leicht an

Die Arbeitslosigkeit ging in Kärnten im Oktober um 2,8 Prozent zurück, das ist etwas geringer als der Rückgang auf Bundesebene. Die Beschäftigtenzahl stieg um 2000 auf 217.000.

Das AMS KÄrnten meldet weiterhin sinkende Arbeitslosigkeit
Das AMS KÄrnten meldet weiterhin sinkende Arbeitslosigkeit © KLZ/Markus Traussnig
 

Die Netto-Arbeitslosigkeit (Arbeitslose und Personen in Schulung) ist in Kärnten trotz Konjunkturabkühlung um 660 Personen oder 2,8% Prozent zurückgegangen. Das ist etwas geringer  als der  Rückgang im Österreichschnitt von 3,2 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten stieg gegenüber Oktober 2018 um 0,9 Prozent um 2000 Personen auf 217.000 unselbstständig Erwerbstätige. Insgesamt beträgt die Arbeitslosenquote in Kärnten aktuell 8,4 Prozent.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.