AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DieselskandalDaimler zahlt 870 Millionen Euro Bußgeld

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Dieselskandals gegen den Autobauer Daimler ein Bußgeld in Höhe von 870 Millionen Euro verhängt.

Daimler zahlt 870 Millionen Euro Bußgeld
Daimler zahlt 870 Millionen Euro Bußgeld © AP
 

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Dieselskandals gegen den Autobauer Daimler ein Bußgeld in Höhe von 870 Millionen Euro verhängt. Grund ist eine fahrlässige Verletzung der Aufsichtspflicht in einer mit der Fahrzeugzertifizierung befassten Abteilung, wie die Staatsanwaltschaft und das Unternehmen am Dienstag mitteilten.

Dass Daimler ein hohes Bußgeld droht, war seit längerem absehbar. Die Stuttgarter Strafverfolger hatten das Verfahren gegen Daimler bereits im Februar öffentlich gemacht. Anlass war der Verdacht, dass Verantwortliche im Zusammenhang mit der Manipulation der Diesel-Abgasreinigung ihre Aufsichtspflichten verletzt haben. Daimler hat für verschiedene Rechtsrisiken im Zusammenhang mit den Manipulationsvorwürfen hohe Millionenbeträge zurückgestellt.

Kommentare (2)

Kommentieren
alwin
2
1
Lesenswert?

Schadstoffe in der Luft?

Was haben Passanten / Anrainer / Fußgänger / Radfahrer von diesen Zahlungen. Die betroffenen Modelle erzeugen über die gesamte Laufzeit mehr Schadstoffe als erlaubt.

Antworten
wintis_kleine
6
4
Lesenswert?

Das Bußgeld alleine darf nicht genug sein

Es muss eine verpflichtende Entschädigung für die Geschädigten im Ausmaß des damaligen Kaufpreises bei Rücknahme des Fahrzeuges her. Das war glatter Betrug an allen KäuferInnen und sollte daher auch nicht verjähren!

Antworten