AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Smarter Bienenstock In Pörtschach werden Bienen mit 5G überwacht

Pörtschach ist die erste Gemeinde in Kärnten in der 5G im Echtbetrieb gestartet wurde - ein neues Mobilfunksystem, das noch effizienter und schneller sein wird, als die bisherigen. Und mit 5G und dem smarten Bienenstock werden jetzt in Pörtschach auch Bienen gezählt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Bee-o-Meter liefert mit Hilfe von 5G Daten über die ein- und ausfliegenden Bienen sowie die Umweltbelastung © KK/Zangerle
 

"5G wird in alle Lebensbereiche vordringen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Breitbandversorgung im ländlichen Bereich", ist Jan Trionow, der Vorstandsvorsitzende von Drei Austria überzeugt. Er ist am Dienstag zum Start der fünften Mobilfunk-Generation in Pörtschach angereist. Die Wörtherseegemeinde hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer Vorzeigeregion in Sachen Digitalisierung entwickelt. Seit 2017 kurvt hier ein autonomer Bus als österreichisches Leitprojekt durch die Straßen. Und auch die ersten intelligenten Lichtmasten wurden in Pörtschach in Betrieb genommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren