AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wirtschaftsförderung SFGDas Land will in Zukunft wieder mehr riskieren

Hemmschwellen abbauen und mehr Risiko nehmen: Wie Christoph Ludwig, seit April Chef der Landestochter SFG, die steirische Wirtschaftsförderung aufstellen will.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
SFG-Chef Christoph Ludwig
SFG-Chef Christoph Ludwig © Ballguide/Pajman
 

Ein Fokus auf Start-ups, eine Risikokapitaloffensive und die leichtere Zugänglichkeit zu Förderprogrammen für Unternehmen: Das sind die ersten Schwerpunkte von Christoph Ludwig als Geschäftsführer der steirischen Wirtschaftsförderung (SFG). Der Südsteirer und Sohn einer „Unternehmerfamilie, die in der Steiermark in 17. Generation tätig ist“, hat das Amt am 1. April von Langzeitchef Burghard Kaltenbeck übernommen. Der Betriebswirt diente seit 2002 den Wirtschaftslandesräten Schöpfer, Paierl, Buchmann und Eibinger-Miedl als Finanzexperte und seit 2012 als Büroleiter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.