AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Pro & Contra Sollen ausgewählte Großprojekte schneller genehmigt werden?

Lange wurde über das neue Standortgesetz der Regierung gestritten, jetzt wurde es im Ministerrat beschlossen. Verfahren für standortrelevante Projekte und damit auch die Umweltverträglichkeitsprüfung sollen beschleunigt werden. Ist das der richtige Weg?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© (c) Kadmy - Fotolia
 

PRO: Jahrelang verschleppte Verfahren gefährden die Versorgungssicherheit, die heimische Infrastruktur, lähmen den Wirtschaftsstandort und kosten Arbeitsplätze. Das Standortentwicklungsgesetz schafft Abhilfe meint Peter Koren, Vite-generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV).

Kommentare (2)

Kommentieren
umo10
0
1
Lesenswert?

Klimawandel und Fortschritt

Österreich gehört immer mehr den Österreichern (Eigentum). Wir fürchten uns davor, dass China die Weltmacht wird; Mehr technische Hilfsmittel hat, um bequemer leben zu können.
Wollen wir nicht hinterherhinken so müssen wir flächendeckend den Strom erzeugen und vertreiben. Und ohne fossile Brennstoffe wird das vieeel Strom sein müssen; Zur Autobahn kommt sicher auf dessen pannenstreifen eine stromautobahn. Und es wird ganz sicher nicht ohne einen Ausbau der Schiene ablaufen. ohne entsprechende Gesetze wird niemand freiwillig Geleise an seinem Grund dulden.

Antworten
UHBP
0
0
Lesenswert?

@umo

",,,ohne einen Ausbau der Schiene ablaufen. ohne entsprechende Gesetze wird niemand freiwillig Geleise an seinem Grund dulden."
Erklär einmal, wie es bis jetzt zu Gleis- bzw. Autobahnbauten gekommen ist? Und Österreich ist ja so Rückständig, gell.
Das Leben ist schon einfach, wenn man keinen Anspruch auf die Wahrheit stellt.

Antworten