Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aus dem Abbau Heta will auf mehr als zehn Milliarden Erlös kommen

Der Vorstand der Hypo Bad Bank Heta, Alexander Tscherteu, sieht einen Erfolg: Bereits 5,8 Milliarden wurden an Gläubiger ausgezahlt, der Barbestand beträgt 3,7 Milliarden Euro.

Tscherteu rechnet die seit Beginn des Abbaus 2015 erzielten Verwertungserlöse vor
Tscherteu rechnet die seit Beginn des Abbaus 2015 erzielten Verwertungserlöse vor © Kleine Zeitung
 

Bei der Hypo Bad Bank Heta sieht das Managemet die Verwertung weiter erfolgreich und um rund drei Milliarden Euro über Plan. "Wir sind nicht nur schneller, sondern auch ertragreicher als geplant", sagte Vorstand Alexander Tscherteu am Freitag bei der Vorlage der Jahresbilanz 2017, die ein Ergebnis (EGT) von 1,09 Milliarden Euro ausweist.

Kommentare (3)

Kommentieren
Smusmu
0
0
Lesenswert?

Nicht vergessen!

Der letzte macht das Licht aus!

5d659df496fc130dbbac61f384859822
1
3
Lesenswert?

Gschichtln drucken!

Die drehen das noch so, dass die Heta die Erfolgsbank war!

Cekku
0
1
Lesenswert?

Abbaubank

Die Abbaubank Heta hat derzeit über 10 Millarden!! verwertet. Das ist kein Klax und verdient Respekt. Das sollte auch einmal gesagt werden.