KremsGerüchte um Kindergartenschließung: Verein "Kind Sein" dementiert

Über eine eventuelle Schließung des Kindergartens "Kind Sein" wurde in der letzten Voitsberger Gemeinderatssitzung gesprochen. Vereinskassier Reinhold Tittel hält dagegen: "Wir haben eine Warteliste für die nächsten drei Jahre".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Letztes Jahr feierte der Kindergarten Jubiläum, jetzt gibt es Schließungsgerüchte © Privat
 

Im Rahmen des Berichts des Bürgermeisters in der letzten Sitzung des Voitsberger Gemeinderates fiel der Fokus bei der Präsentation einer Bedarfserhebung zum Thema Kinderbetreuungsplätze in der Gemeinde auch auf den vom Verein "Kind Sein" betriebenen privaten Kindergarten im Ortsteil Krems. Bei der in einem Privathaus untergebrachten Einrichtung stünde ein Auszug aus dem derzeitigen Gebäude oder gar eine Schließung im Raum, hieß es in der Sitzung. "Es gibt noch keine konkreten Informationen, wir hoffen aber natürlich, dass der Kindergarten erhalten bleibt, da wir die Betreuungsplätze brauchen", sagt Bürgermeister Bernd Osprian auf Nachfrage der Kleinen Zeitung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!