Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk VoitsbergGemeinde Mooskirchen organisiert eigene Impftage und verimpft Johnson und Johnson

Als einzige Gemeinde im Bezirk hat Mooskirchen beim Land Steiermark nun um eigene Impftage angesucht. Das Land rechnet mit der Zeit mit mehr Zustrom.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Gemeinde will nun selbst Impftage organisieren © Rainer Brinskelle
 

Nachdem sich für die landesweite Impfaktion am 22. Juli, wie berichtet, nur ein Arzt gemeldet hatte, legt die Gemeinde Mooskirchen nun selbst Hand an und organisiert ihre eigenen Impftage. Gemeinsam mit Allgemeinmediziner Peter Molterer will die die Gemeinde Impfwilligen die Möglichkeit geben, sich immunisieren zu lassen. "Das Land Steiermark hat gebeten, Kontakt aufzunehmen, wenn einzelne Gemeinden Interesse an eigenen Impftagen haben, der Impfstoff wird dann zur Verfügung gestellt", erklärt Bürgermeister Engelbert Huber.

Kommentare (1)
Kommentieren
Angel33
0
1
Lesenswert?

super Sache, aber ...

find ich super, dass man sich hier vor Ort impfen, (testen) lassen kann, wenn da nicht der Beigeschmack wäre, das man genau beobachtet wird, wer da hingeht, einer ist immer vor Ort, der alles sieht , also nix mit anonym. Deshalb gehen viele in die Nachbarorte testen und impfen.