Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk VoitsbergRote Corona-Ampel sorgt für Verwirrung und Unsicherheit

Rot leuchtet der Bezirk Voitsberg seit Donnerstagabend auf der Corona-Ampel-Karte und teilt sich den unliebsamen Platz nur mit dem Bezirk Leoben. Bei den Weststeirern sorgt die neue Farbe für Verwirrung und Unsicherheit, die Gemeindechefs liefern erste Reaktionen.

Rot leuchtet der Bezirk Voitsberg auf der Ampel © Simone Rendl
 

"Ich glaube, die Leute verwechseln uns ein bisschen mit Kuchl." So kommentiert Bezirkshauptmann Hannes Peißl die Rotschaltung der Corona-Ampel im Bezirk Voitsberg. "Viele Menschen glauben, sie können den Bezirk nicht mehr verlassen oder nicht mehr zur Arbeit fahren. Voitsberg ist nicht abgeriegelt."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

scionescio
9
12
Lesenswert?

So ein Chaos muss man erst einmal anrichten- unzählige Pressekonferenzen zur Selbstbeweihräucherung und am Ende kennt sich niemand mehr aus ...

... diese Bundesregierung ist an Unfähigkeit nicht zu überbieten und reagiert nur mehr völlig planlos!

Bobby_01
5
22
Lesenswert?

Warum

werden im Bezirk Voitsberg von den Verantwortlichen keine Maßnahmen eingeleitet, sowie z. B. in Leoben. Wenn man nichts macht geht das nicht runter.

Vem03
3
11
Lesenswert?

Wie

Wäre es mit a bisserl Eigenverantwortung und nicht immer warten bis was angeordnet wird

Hildegard11
1
2
Lesenswert?

Beim Verbieten und...

...Sinnlosverordnungen sind sie schnell, die Politiker. Dann soll plötzlich wieder Eigenverantwortung wichtig sein.

Ba.Ge.
0
3
Lesenswert?

Wäre wünschenswert.

Spielt sich aber scheinbar leider nicht und das sollte man früh genug erkennen.

hfg
8
43
Lesenswert?

Dieser Bericht zeigt wie unsinnig

ZB. Diese Ampel ist. Jetzt ist sie auf rot geschaltet. Röter gehts nimmer - aber niemand weiß was sich ändern muss oder ändert. Wie soll man etwas befolgen wenn man nicht weiß was.
Kabarett pur - nur leider nimmt man auch andere Maßnahmen und Anordnungen nicht mehr ganz ernst oder so genau.

Ba.Ge.
3
6
Lesenswert?

Zwiespalt

Ein direktes Verbot, andere Menschen zu treffen, darf es nicht geben und wäre auch nicht wirklich erstrebenswert, an die Vernunft zu appellieren (und diesen Appell zusätzlich „röter als rot“ zu unterstreichen) funktioniert aber leider bei zu vielen nicht...