Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei VereisungSteirer forschen, damit Drohnen auch im Winter fliegen können

Steirisches Unternehmen AIIS forscht für die Flugzeugindustrie. Im Oktober startete erstes heimisches Projekt zum Thema Vereisung.

Mit einem 3D-Drucker werden die Eisstrukturen aus dem Windkanal auf Thermoplastfolie gedruckt © AIIS
 

Im Jahr 2016 haben Reinhard Puffing und Manuel Gerstenbrand das „Austrian Institute for Icing Sciences“ – kurz AIIS – mit Sitz im weststeirischen Köflach gegründet. Sie erforschen etwa anhand von Windkanaltests, wie sich die Vereisung von Tragflächen oder Rotorblättern auf die Flugeigenschaft auswirkt. „Unser USP ist es, dass wir das Eis im Nachhinein dreidimensional mit einem 3D-Drucker auf einer Thermoplastfolie nachbilden können“, erklärt Puffing.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren