AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BenefizkonzertDiese jungen Musiker singen für den guten Zweck

„Endlich Montag“ nutzt die Vorweihnachtszeit für ein Benefizkonzert in der „Box“. Die Spenden gehen an das Ö3-Weihnachtswunder.

„Endlich Montag“ will in Rosental mit einem Konzert Geld für bedürftige Familien sammeln © Endlich Montag
 

Mit Musik können nicht nur Menschen bewegt werden, es kann auch Gutes damit bewirkt werden. Aus diesem Grund hat sich die weststeirische Band „Endlich Montag für die besinnlichste Zeit des Jahres ein besonderes Projekt überlegt.

Am 15. Dezember laden die fünf Musiker in die „Box“ nach Rosental zu einem Charity-Konzert ein. „Wir wissen, dass es viele Menschen in Österreich gibt, die Hilfe und Unterstützung brauchen, da bietet sich ein Weihnachtskonzert zum Spenden sammeln an“, sagt Sänger und Gitarrist Julian Kollmann. „Den Erlös des Konzertes spenden wir an das Ö3-Weihnachtswunder.“ Vor drei Jahren, als das gläserne Studio des Radiosenders am Grazer Mariahilferplatz gastierte, bekam die Band die Gelegenheit, ihr musikalisches Talent vor Moderator Andi Knoll zu beweisen. Seitdem ist die Band regelmäßig in Kontakt mit dem gebürtigen Tiroler.

Im Buschenschank

Der Plan für ein Charity-Konzert kam den Musikern bereits vor mehreren Monaten. Die Idee, das Geld an das Weihnachtswunder zu spenden, folgte erst später, als Knoll für die Sendung „Knoll packt an“ im Buschenschank Mausser in Hitzendorf zu Gast war. „Wir kennen die Chefin Marianne Mausser sehr gut und haben an diesem Tag für die Gäste gespielt, da sie uns darum gebeten hat. Das wurde dann auch im Radio übertragen“, erzählt Kollmann. „Daraufhin haben wir uns entschlossen, dass das Geld beim Ö3-Weihnachtswunder am besten aufgehoben ist, vor allem, weil man weiß, wo das Geld am Ende hinkommt und so notleidenden Familien geholfen wird.“

 

Die Werbetrommel für das Konzert, das um 19 Uhr beginnt, rührt Knoll für die Gruppe ebenfalls. „Er hat ein Video auf Facebook gestellt und die Leute aufgefordert, zum Konzert zu kommen“, so Bandmitglied Lorenz Brunner. „Das war richtig cool.“ Die Proben für das Konzert sind bereits in vollem Gange. Die Band will es dabei besinnlich zugehen lassen.

Spendenbox

„Die Leute sollen die zwei Stunden Konzert genießen“, so Bandmitglied Lorenz Brunner. Auf der Setlist stehen deshalb neben Eigenproduktionen auch einige Weihnachtslieder. „Wir werden ,Last Christmas’ dreistimmig und auf unsere eigene Weise interpretieren“, lässt Brunner wissen.
Karten für das Benefiz-Event sind um 14 Euro in allen Sparkassen, bei den Bandmitgliedern und der Café Bar Up in Voitsberg erhältlich. Zudem wollen die fünf Musiker auch in der „Box“ während des Events noch eine weitere Spendenbox aufstellen. „Wir hoffen, dass wir die Leute zum Spenden bewegen können.“ Wenn genug Geld zusammenkommt, will die Band die Spenden persönlich im gläsernen Studio in St. Pölten vorbeibringen. „Wir wollen das Geld unbedingt persönlich abgeben“, sagt Kollmann.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren