Wegen Datenfälschung muss sich der Angeklagte vor dem Bezirksgericht Weiz verantworten. Er hat Name und Geburtsdatum eines Covid-Tests verändert und das Dokument über eine Privatnachricht auf Facebook an eine Frau geschickt, mit der er über eine Facebook-Gruppe Kontakt geknüpft hat. „In der Gruppe haben sich ein paar darüber beschwert, dass sie ständig testen müssen. Ich hab gesagt: Dann macht euch halt selbst einen Test.“ Diese Aussage hat ihm die Aufmerksamkeit der Frau eingebracht. „Sie hat mich gefragt, wie das geht und ob ich das für sie machen kann.“