StralleggSekundenschlaf: Lenkerin fuhr gegen Begrenzungsmauer

Eine 21-jährige Fahrzeuglenkerin kam mit ihrem Pkw von der Straße ab und stieß gegen eine Begrenzungsmauer. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die 21-jährige Frau wurde ins LKH Graz geflogen. © Juergen Fuchs
 

Am Sonntagabend wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Strallegg um 20.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Eine 21-jährige Frau aus dem Bezirk Weiz fuhr von Ratten kommend in Richtung Birkfeld, kam mit ihren Pkw von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Begrenzungsmauer. Laut ihren eigenen Angaben dürfte sie aufgrund eines Sekundenschlafes mit ihrem Fahrzeug nach links geraten sein. Dabei kollidierte sie zunächst mit einem Geländer und anschließend mit der Begrenzungsmauer. Ein nachkommender Verkehrsteilnehmer half der Verletzten und verständigte die Einsatzkräfte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!