Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AngerGroße Betroffenheit nach Mord an Möbelwerk-Miteigentümerin

Nach dem Mord an einer 61-Jährigen steht die Marktgemeinde Anger unter Schock. Sie war Miteigentümerin des größten Arbeitgebers im Ort. Das Tatmotiv bleibt unklar.

Am Areal der Möbelfabrik wurde die schwarze Flagge gehisst © Ulla Patz
 

Große Betroffenheit herrscht derzeit in der Marktgemeinde Anger: Am Wochenende wurde - wie berichtet - eine 61-jährige Bewohnerin von ihrem Mann im gemeinsamen Haus erschossen. Der 66-Jährige richtete sich nach der Tat offenbar selbst.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen