Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tremel-MedailleJunger Birkfelder für historische Arbeit ausgezeichnet

Als einer von drei erfolgreichen Maturanten in der Steiermark erhielt Emanuel Doppelhofer eine Landesauszeichnung für seine vorwissenschaftliche Arbeit.

Karin Thierrichter (Referentin für Landeskunde an Schulen), Emanuel Doppelhofer (Borg Birkfeld), Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß, Mathias Herwig Stöfan (Bischöfliches Gymnasium Graz), Akira Pucher (GIBS Graz) und Archivdirektor Gernot Obersteiner © Land Steiermark/Streibl
 

Große Ehre für Emanuel Doppelhofer vom Borg Birkfeld: Als einer von drei Schülerinnen und Schülern aus der gesamten Steiermark wurde er für seine vorwissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Matura mit der Ferdinand-Tremel-Medaille ausgezeichnet. Seine Arbeit behandelte die Geschichte des Hofes vulgo Schachenbauer von 1780 bis 1945. Betreut wurde die Arbeit von Juliane Kemmer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.