Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Geburt im RettungswagenNach zwei Wehen war Theresa auf der Welt

Ziemlich eilig hatte es die kleine Theresa aus Anger: Sie überraschte ihre Eltern und die zwei Rettungssanitäter mit ihrer flotten Ankunft auf der Welt.

Eduard Taus, die Eltern Hans-peter und Margit (sie wollen nicht mit Nachnamen genannt werden) und Sanitäter Mario Feichtinger mit der kleinen Schwester von Theresa © Rotes Kreuz Anger
 

Seit 30 Jahren ist Eduard Taus ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Roten Kreuz Anger. Bisher hatte er noch nie eine Geburt im Rettungswagen. Bisher, denn am 5. Februar war es dann soweit. Er und Mario Feichtinger, ebenso ehrenamtlicher Rot-Kreuz-Mitarbeiter in Anger, wurden in der Nacht auf den 5. Februar kurz nach Mitternacht zu einem Einsatz in den Ortsteil Oberfeistritz gerufen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren