AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Weizer KandidatenChristoph Stark ist Vorzugsstimmen-Kaiser, dahinter Patrick Derler und Klaus Feichtinger

Der eindeutige Vorzugsstimmen-Kaiser der Weizer Kandidaten war Christoph Stark. Im Regionalwahlkreis schaffte er insgesamt 9914 Stimmen. Weit mehr als andere Kandidaten.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Klaus Feichtinger, Christoph Stark, Patrick Derler © Montage: Pregartner
 

Nachdem Donnerstagabend die Vorzugsstimmen bei der Nationalratswahl bekanntgegeben worden sind, ist klar: Christoph Stark hat steiermarkweit am zweitmeisten und im Regionalwahlkreis am allermeisten Vorzugsstimmen auf sich verbuchen können. Im Wahlkreis Oststeiermark fielen 9914 Stimmen auf ihn. Die innerhalb der ÖVP geforderten 6 Prozent der Stimmen, die im Regionalwahlkreis auf die Partei gefallen sind, um vorgereiht zu werden, hat er mit Leichtigkeit genommen. Er schafft sogar die gesetzliche Hürde von 14 Prozent und wird somit auf der Wahlliste auf Platz eins vorgereiht. Gemeinsam mit Reinhold Lopatka wird er in den Nationalrat einziehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren