Soboth, Deutschlandsberg55-jähriger Mann nach Herzstillstand wiederbelebt

In Soboth rettete die schnelle Hilfe eines First Responders und zweier Nachbar das Leben eines 55-Jährigen. Er musste im Krankenhaus operiert werden und konnte sich schon am Abend bei seinen Helfern bedanken.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der 55-jährige Mann konnte mit einem Defibrillator wiederbelebt werden.
Der 55-jährige Mann konnte mit einem Defibrillator wiederbelebt werden. © k.k.
 

In Soboth im Bezirk Deutschlandsberg verspürte ein 55-jähriger Mann gegen 6 Uhr verspürte am Donnerstagmorgen Herzbeschwerden. Er wählte daraufhin noch selbst den Rettungsnotruf. Ein ortsansässiger First Responder, also Ersthelfer, wurde ebenfalls alarmiert und traf fünf Minuten später am Einsatzort ein. Weitere fünf Minuten später erlitt der Mann einen Herzstillstand. In der Zwischenzeit kamen zwei Nachbarn zur Hilfe. Die drei Anwesenden konnten den 55-Jährigen unter Zuhilfenahme eine Defibrillators wiederbeleben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.