Im Jahr 2022 geht es bei den Feuerwehren im Bezirk Leibnitz und Deutschlandsberg heiß her. Denn heuer wählen sie wieder ihre Kommandanten für die nächsten fünf Jahre. "Aufgrund der aktuellen Situation hat der Landesfeuerwehrverband empfohlen, die Wahlen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben", erklärt Hans Jürgen Ferlitsch, Sprecher des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg. Viele Feuerwehrabschnitte hätten die Wahl auch verschoben, nur in sechs von 69 Feuerwehren im Bezirk Deutschlandsberg gab es bereits Wahlen. Im Bereich Leibnitz wählten bisher 11 von 56 Feuerwehren ihre neuen Kommandanten. "Die Wahlen fanden in den Fahrzeughallen statt, weil hier der Sicherheitsabstand leichter eingehalten werden kann", sagt Herbert Putz, Bereichspressesprecher in Leibnitz.