KommandantenwahlenNeues Feuer für Freiwillige Feuerwehren

2022 wird bei den Freiwilligen Feuerwehren in Leibnitz und Deutschlandsberg gewählt. Die ersten Mannschaften haben bereits ihre Kommandanten für die nächsten fünf Jahre ausgesucht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
2022 ist großes Wahljahr bei den steirischen Feuerwehren. HBI Robert Löffler und OBI Nico Martschinko übernahmen bereits das Kommando bei der FF Tilmitsch
2022 ist großes Wahljahr bei den steirischen Feuerwehren. HBI Robert Löffler und OBI Nico Martschinko übernahmen bereits das Kommando bei der FF Tilmitsch © BFV Leibnitz
 

Im Jahr 2022 geht es bei den Feuerwehren im Bezirk Leibnitz und Deutschlandsberg heiß her. Denn heuer wählen sie wieder ihre Kommandanten für die nächsten fünf Jahre. "Aufgrund der aktuellen Situation hat der Landesfeuerwehrverband empfohlen, die Wahlen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben", erklärt Hans Jürgen Ferlitsch, Sprecher des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg. Viele Feuerwehrabschnitte hätten die Wahl auch verschoben, nur in sechs von 69 Feuerwehren im Bezirk Deutschlandsberg gab es bereits Wahlen. Im Bereich Leibnitz wählten bisher 11 von 56 Feuerwehren ihre neuen Kommandanten. "Die Wahlen fanden in den Fahrzeughallen statt, weil hier der Sicherheitsabstand leichter eingehalten werden kann", sagt Herbert Putz, Bereichspressesprecher in Leibnitz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!