Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EinstimmigWahl in Leibnitz: Steirische Chöre bekamen einen neuen Präsidenten

Die Funktionäre des Chorverbandes Steiermark hielten ihre Generalversammlung mit Neuwahl diesmal nicht in Graz, sondern in Leibnitz ab.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gelungener Auftritt des LGV 1846 Stimmig, der zum Jubiläum geehrt wurde
Gelungener Auftritt des LGV 1846 Stimmig, der zum Jubiläum geehrt wurde © KK
 

Die südsteirischen Chöre haben zwar wieder mit dem Proben begonnen, größere öffentliche Auftritte werden allerdings erst geplant. Ein erstes Lebenszeichen gab es dennoch: Die Generalversammlung des steirischen Chorverbandes samt Neuwahl fand jetzt in Leibnitz statt. Gründe warum man in die Südsteiermark kam, anstatt sich wie üblich in Graz zu treffen, waren der 100. Geburtstag, den der Leibnitzer Komponist Franz Koringer im Juni gefeiert hätte sowie das 175-jährige Bestehen des Leibnitzer Gesangsvereines 1846 Stimmig. Damit ist man übrigens der älteste Chor der Steiermark.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren