Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leibnitz und DeutschlandsbergVor dem Lockdown: Sturm auf Einkaufszentren, Baumärkte und Friseure in der Region

Der bevorstehende Lockdown treibt auch die Menschen in der Süd- und Weststeiermark noch einmal schnell in die Geschäfte, um entsprechend einzukaufen. Sogar Friseure haben heute, trotz eigentlichem Ruhetag, bewusst offengelassen.

An der Leibnitzer Peripherie ist das Verkehrsaufkommen deutlich erhöht
An der Leibnitzer Peripherie ist das Verkehrsaufkommen deutlich erhöht © KK
 

Montag früher Vormittag: Schon auf Höhe des Ressourcenparks in Leibnitz stehen die Autos Schlange. Vielfach ist der nahe Obi-Markt das Ziel der Einkaufsbegierde. Immerhin: ab 17. November schließen sich für rund zwei Wochen auch dessen Pforten, also nutzen Heimwerkerinnen und Heimwerker noch schnell die Chance, um die wichtigsten Dinge zu besorgen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren