Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GrottenhofVan-Days verlaufen anders als geplant

Kein Kinderbereich, abgesagte Reisevorträge und maximal 700 Besucher. Das wird auf den Van-Days von 18. bis 20. September geboten.

Bei den diesjährigen Van-Days am Grottenhof werden die Besucher an den Ein- und Ausgängen gezählt
Bei den diesjährigen Van-Days am Grottenhof werden die Besucher an den Ein- und Ausgängen gezählt © Privat
 

Verreisen und gleichzeitig zu Hause sein, das ist besonders in diesem Jahr für viele Urlauber ein Grund aufs Wohnmobil umzusteigen. Dass für einen gelungenen Trip nicht immer der Luxuscamper mit eingebauter Regendusche notwendig ist, sind sich Van-Days-Veranstalter Felix Rupitsch und Ali Deliri sicher: „Den meisten reicht ein alter Kastenwagen, in den sie viel Zeit und Liebe stecken.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren