Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinderatswahl 2020Wildon: Offenes Rennen um den Bürgermeister

SPÖ und ÖVP kämpfen in der Marktgemeinde Wildon um die Vormachtstellung. Kleine Parteien könnten wie schon 2015 zum Zünglein an der Waage werden.

Die Spitzenkandidaten Helmut Walch (SPÖ), Karl Kowald (ÖVP), Andreas Url, Werner Kammel (Grüne) und Josef Hirschmann (Projekt Wildon)
Die Spitzenkandidaten Helmut Walch (SPÖ), Karl Kowald (ÖVP), Andreas Url, Werner Kammel (Grüne) und Josef Hirschmann (Projekt Wildon) © Firgler, ÖVP, K.K. (2), Photoworkers
 

Es war der wohl größte Coup der Gemeinderatswahl 2015 in der Süd- und Südweststeiermark: Obwohl nur zweitstärkste Kraft, entriss in Wildon die SPÖ der ÖVP nach 70 Jahren das Bürgermeisteramt. FPÖ und die Liste Projekt Wildon (ProW) hoben den Weitendorfer Helmut Walch von der SPÖ auf den Bürgermeistersessel der frisch fusionierten Großgemeinde. Der ÖVP blieb nur der bittere Gang in die Opposition.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren