Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen Corona ausgesetztDas sagen die Bürgermeister zur Unterbrechung der Gemeinderatswahl

Bürgermeister stimmen der Verschiebung der Gemeinderatswahl prinzipiell zu. Mit der Durchführung des vorgezogenen Wahltages sind aber nicht alle glücklich.

Heute findet in allen Gemeinden ein vorgezogener Wahltag statt. Ob die Stimmen gültig bleiben, ist derzeit aber ungewiss
Heute findet in allen Gemeinden ein vorgezogener Wahltag statt. Ob die Stimmen gültig bleiben, ist derzeit aber ungewiss © Robert Lenhard
 

Es hatte sich schon abgezeichnet, seit Donnerstagnachmittag ist es fix: Die für 22. März angesetzten Gemeinderatswahlen werden wegen des Coronavirus ausgesetzt. Im besten Fall werden sie binnen sechs Monaten fortgesetzt. Falls das nicht möglich ist, müssen sie für Herbst oder gar erst 2021 neu ausgeschrieben werden.

Kommentare (1)

Kommentieren
JohannK
1
2
Lesenswert?

Stradner hat recht, eine reine Briefwahl

wäre, wenn man will, möglich und durchführbar. Bis 18. März hat man noch Zeit seine Wahlkarte für die Briefwahl anzufordern. Zur Sicherheit könnte man noch den Wahltermin vom 22. auf den 29. 3. verlegen, die Steiermark hätte gewählt und alle Wahl-Plakatständer könnten wieder entfernt werden. So werden diese im schlimmsten Fall weitere 6 Monate herumstehen. Außerdem müßten die Parteien nicht noch mehr Geld in den Wahlkampf investieren, den Leuten reicht es so schon.