Besitzer schlug AlarmBrand in Hackschnitzellager: 4 Feuerwehren verhinderten Schlimmeres

In Unterlabill begann in einem Lager Hackgut zu brennen: Vier Feuerwehren rückten mit 48 Einsatzkräften aus. Verletzt wurde niemand.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
48 Einsatzkräfte von vier Feuerwehren löschten den Brand © FF Unterlabill
 

Der Besitzer einer Landwirtschaft in Unterlabill (Bezirk Leibnitz) alarmierte am Donnerstag (6. Jänner) die Feuerwehr: Er hatte in seinem Hackschnitzellager eine Brandentwicklung entdeckt. Hackgut hatte aus bislang unbekannter Ursache Feuer gefangen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen