Draußen DaheimKanufahren auf der Raab: Per Paddel bis nach Ungarn

Ein Abenteuer für Groß und Klein sind die geführten Kanutouren auf dem Grenzfluss Raab, wir waren bei einer Ausfahrt mit dabei. "Draußen Daheim" ist eine Serie quer durch die Steiermark.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Drauszen Daheim: Kanufahren auf der Raab; Suedburgenland; Suedoststeiermark
Kanufahren auf der Raab ist ein Abenteuer für Groß und Klein © Julia Schuster
 

Regel Nummer 1: "Wer nicht unbedingt baden gehen möchte, sollte sich nicht seitlich aus den Kanadier-Booten lehnen, sonst kippen sie recht schnell", erklärt einer der vier Kanuführer vom Dreiländer Naturpark Raab. Angst, ins Wasser zu fallen, habe ich keine, etwas Respekt jedoch schon. Für mich ist es die erste Kanutour, weshalb ich trotz meiner Abenteuerlust etwas aufgeregt bin. Mir wird aber versichert, dass es sich um einen schönen, aber nicht sehr anspruchsvollen Streckenabschnitt handelt, der von Weichselbaum über Ungarn nach Mogersdorf im Südburgenland führt.

Kommentare (1)
Ich korrigiere
2
1
Lesenswert?

einfach sinnlos dieser beitrag

als ob es nicht genug aus unseren bezirken zu berichten gäbe.