Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

1,1 Millionen EuroBilanz des steirisch-slowenischen Projekts "Flagship-Products"

Das steirisch-slowenische EU-Projekt „Flagship Products“ widmete sich die letzten drei Jahre der Stärkung der Regionalität.

Drei Jahre standen beim Interreg-Projekt „Flagship Products“, die Leitprodukte der Region, im Mittelpunkt © Plauder
 

Im Jahr 2016 startete das steirisch-slowenische Interreg-Projekt „Flagship-Products“. Dabei handelt es sich um typische Leitprodukte der Ost- und Südoststeiermark sowie Nordsloweniens.
Gemeinsam beackerte man neun Themenfelder. Grenzüberschreitend waren dies die Produkte Apfel, Kürbis sowie Thermen- und Mineralwasser, auf steirischer Seite kamen die Leitprodukte Käferbohne, Holunder und Aronia sowie der Kren dazu, die slowenischen Projektpartner wiederum bearbeiteten Honig, Milch und Brot. Nun zog man gemeinsam eine Bilanz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren