Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hagel, Sturm und StromausfallSo heftig waren die Unwetter in der Südoststeiermark

Ein Unwetter traf am Wochenende den Bezirk. Golfballgroßer Hagel ging etwa in St. Stefan nieder. In Gnas war man dabei froh um das neue Rüsthaus, das erst kürzlich eröffnet wurde.

Feuerwehrleute auf einem Dach
Stundenlang standen mehr als hundert Feuerwehrkameraden im Raum Gnas im Einsatz, um durchlöcherte Dächer zuzudecken © FF Gnas/Karner
 

"Um 18.16 Uhr wurden wir alarmiert. Dann ging es Schlag auf Schlag“, erzählt Christian Karner von der Gnaser Feuerwehr. Ein schweres Unwetter ging am frühen Samstagabend über der Südoststeiermark nieder. Und der Großraum Gnas war mit am stärksten betroffen. Hagel durchschlug Dächer, Sturmböen entwurzelten Bäume und deckten Häuser ab: 320 Kameraden von 35 Feuerwehren standen alleine im Feuerwehrbereich Feldbach im Einsatz.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen