Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kuriose nächtliche SuchaktionEinsatzkräfte suchten Mann in der Raab - doch er war daheim

Eine Frau alarmierte in der Nacht auf Samstag in Feldbach die Einsatzkräfte, dass ein Mann in die Raab gefallen sei. Mehr als zwei Stunden suchte die Feuerwehr Feldbach mit zwei Tauchern den Fluss ab. Dann stellte sich heraus, dass der Mann daheim war.

In diesem Bereich soll der Mann ins Wasser gefallen sein © Helmut Steiner
 

Kurz nach 2.30 Uhr wurde am Samstag die Feuerwehr Feldbach zum Einsatz gerufen. "Mann in der Raab" hieß es. Eine Frau gab an, dass im Bereich unter der Veranstaltungsplattform beim Ärztezentrum kurz vor der Bahnhofsbrücke ein Mann ins Wasser gefallen sei. Sie habe ein Planschen gehört.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen