Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Betondurchlass knapp verfehltBiker landete nach Sturz in steilem Waldstück

Donnerstagnachmittag mussten 18 Feuerwehrkameraden in Breitenfeld an der Rittschein ausrücken: Ein Motorradfahrer war auf der B66 gestürzt, er landete in einem steilen Waldstück. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt.

18 Feuerwehrkameraden standen bei dem Unfall im Einsatz © Feuerwehr
 

Auf der B66 in St. Kind (Gemeinde Breitenfeld an der Rittschein) kam Donnerstag um 16 Uhr ein 59-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Weiz zu Sturz, nachdem er sein Fahrzeug aufgrund des entgegenkommenden Verkehrs an den rechten Fahrbahnrand lenken wollte. Der Biker fiel mitsamt seinem Gefährt über eine Böschung in einen angrenzenden Wald. "Der Mann hat sehr viel Glück gehabt! Nur einen halben Meter weiter wäre er gegen einen Betondurchlass geprallt", schildert Karl Koth, Kommandant der Feuerwehr Riegersburg.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen