AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Das JohannsJohann Lafer eröffnet neues Restaurant

Im Jänner schloss Johann Lafer sein Sternelokal auf der Stromburg. Jetzt startet er mit einem neuen Restaurant durch.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Johann Lafer verwöhnt künftig im "Johanns" © Roger Richter
 

Mitte Jänner gab Johann Lafer einen überraschenden Schritt bekannt: Der steirische Starkoch schloss sein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant "Val d’Or" auf der Stromburg in Hunsrück (Rheinland-Pfalz).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CuiBono
3
9
Lesenswert?

Wer, bitte?

geht diesen "Kulinarkoriphäen" - insbesondere dem Herrn Lafer noch immer auf den Leim?

"Auf der Speisekarte stehen etwa "Johanns Chef Salat" mit saisonalen Salaten, in Salzbutter gebratenen Garnelen und knusprigem La-Pari-Knoblauch-Baguette. Als Hauptspeisen werden unter anderem ein "Rosa gebratener Tafelspitz" oder "Lafers Wiener Schnitzel vom Bio-Kalb" serviert, gefolgt von Desserts wie "Johanns Kaiserschmarrn". Die Tageskarte soll sich allerdings täglich ändern - angepasst an das, was es zur jeweiligen Jahreszeit gerade gibt."

Gigantische Ansage, die einen gerade zu umhaut!
Also sowas von Speziell und Lafer-mäßig, gerade zu universelle Unikate, absolut einmalig.

Apropos:
Hilfe - WAS bitte ist ein "Rosa gebratener Tafelspitz".
ICH dachte immer, sowas wäre gekocht - Altwiener Rindfleischküche halt?!
Na egal. Auf Vorbestellung gibt es sicher noch ein Lafer-Würstl vom Feinsten.

Antworten
Lodengrün
7
16
Lesenswert?

Einfach

beim Preis geht einem dennoch der Hut hoch.

Antworten
Carlo62
16
3
Lesenswert?

Mc Donalds ist biliger!

.

Antworten
Lodengrün
2
6
Lesenswert?

Ha ha

sehr witzig. Gehen Sie einmal mit Ihrer Familie, 2 Erwachsene, 2 Kinder hin, essen Suppe, dann Lafers Wiener Schnitzel vom Bio-Kalb, Nachtisch, 2 Flaschen Wein, Kaffee, zahlen und melden sich dann wieder. Vielleicht haben ihre Kinder auch schon Partner dann melden sich sich nochmals. Er hat ja auch schon behauptet die Steiermark war zu günstig. Habe im KDW Vulcano gesehen, - ein normal sterblicher tut sich das nicht mehr an.

Antworten
Südsteirer
1
5
Lesenswert?

Man muss ja nicht hin, wenn es einem zu teuer ist...

Und man geht ja auch nicht jeden Tag hin, wie zum Bäcker.

Antworten