Politik InternNoch keine Entscheidungen zu Stadtwerkechef und Stadion in Hartberg

Noch keine Entscheidung zur Nachfolge von Stefan Lorenzoni als Chef der Stadtwerke gibt es in Hartberg. Und auch der TSV hat - trotz Frist durch die Stadt - noch nicht bekanntgegeben, ob er selbst ein neues Stadion baut. Womöglich steht auch noch die Sanierung der Hartberghalle an.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Hartberger Bürgermeister Marcus Martschitsch (ÖVP) verweist auf die nächste Gemeinderatssitzung © Kohlhauser
 

Mitte August gab der Hartberger Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Lorenzoni exklusiv in der Kleinen Zeitung bekannt, dass er seinen Ende November auslaufenden Vertrag als Chef des größten Hartberger Gemeindebetriebs nicht mehr verlängern wird. Einzig das von ihm mit dem Land Steiermark eingefädelte Projekt eines Start-up-Centers am Ökopark wird er bis April 2022 weiterbetreuen.

Kommentare (1)
vanhelsing
1
7
Lesenswert?

Bitte,

kein neues Stadion!!!!!