Gemeinderat FürstenfeldHitzige Diskussionen: Bodenversiegelung durch Baugrund für Jungfamilien

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Fürstenfeld enthielten sich die Grünen mehrfach der Stimme, wenn es um Grundstücksverkäufe an Familien ging. Grund war, wie bereits in der Vergangenheit, die Sorge vor Bodenversiegelung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Gemeinderatssitzung ging diesmal im Grabherhaus über die Bühne © Unterweger
 

Gleich mehrfach enthielten sich die Fürstenfelder Grünen bei der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend der Stimme: Grund waren, wie bereits in vorangegangenen Sitzungen, Grundstücksverkäufe. Die Haltung der Grünen zum Verkauf von Baugrund an junge Familien und damit verbundene Bodenversiegelungen sorgte zum wiederholten Male für hitzige Diskussionen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!