Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zu HalloweenUnbekannte rissen Einlaufgitter von Regenschacht auf einem Gehweg in Kaindorf

Im oststeirischen Kaindorf entfernten in der Nacht von 31. Oktober auf 1. November Unbekannte auf einem Geh- und Radweg Einlaufgitter von einem 1,30 Meter tiefen Regenschacht. Ein Gemeindemitarbeiter handelte rasch, bevor etwas passieren konnte.

Der Regenwasserschacht, bei dem das Gitter rausgerissen wurde, ist 1,30 Meter tief
Der Regenwasserschacht, bei dem das Gitter rausgerissen wurde, ist 1,30 Meter tief © Privat
 

In Kaindorf bei Hartberg wüteten in der Nacht von Halloween auf 1. November Vandalen, deren mehr als fragwürdiger "Scherz" schlimme Folgen hätte haben können: Unbekannte rissen nämlich auf dem viel benutzten Geh- und Radweg entlang der L 413 Richtung Kaindorf die Einlaufgitter vom Regenwasserschacht und schmissen diese dort hinein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren