AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Frühschoppen in HartbergFP-Kickl will wieder Ausreisezentrum-Schild in Traiskirchen anbringen

Rund 3000 Besucher, die zum Teil mit Bussen aus allen Teilen der Steiermark angereist waren, kamen am Sonntag zum FPÖ-Frühschoppen auf dem Hartberger Oktoberfest. Herbert Kickl und die steirischen FP-Spitzen konnten die Bierzeltstimmung für sich nutzen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
FPOe beim Oktoberfest Hartberg
Herbert Kickl inmitten der jubelnden Menge © Harald Hofer
 

Seit Jörg Haider in den 1990er-Jahren haben Großauftritte von FPÖ-Politikern beim Hartberger Oktoberfest, das eigentlich in der Nachbargemeinde St. Johann in der Haide (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) stattfindet, Tradition. War es im Vorjahr noch Heinz-Christian Strache, der vor den Parteianhängern stand, so betrat heuer das Triumvirat der Wahlkämpfer Hannes Amesbauer, Mario Kunasek und Herbert Kickl nacheinander die Bühne.

Kommentare (29)

Kommentieren
haidy112
2
9
Lesenswert?

Kickls Festzeltreden

Sehr geehrter Herr Reimreiter !

Sie haben Ihre braunen und schwarzen Pferde vergessen !!

Antworten
heri13
3
13
Lesenswert?

Dreitausend aus dem ganzen Land ,

zusammengekarrnte klackeure sollen zeigen,das die blauen stark sind.

Antworten
Nixalsverdruss
7
56
Lesenswert?

Kurz und van der Bellen haben recht!

Kickl hat in einer Regierung in Österreich absolut nichts verloren !

Antworten
Nixalsverdruss
5
25
Lesenswert?

Ist Kickl ein Nazi?

Kaum ein Politiker hat so polarisiert wie Herbert Kickl!
Ist er ein Nazi oder nur ein Trittbrettfahrerer?
Ich habe meine eigene Meinung dazu...

Antworten
Nixalsverdruss
3
22
Lesenswert?

Sorry, ich hab den Artikel nochmal gelesen ...

... die Frage stellt sich nun NICHT mehr für micht!

Antworten
tannenbaum
4
40
Lesenswert?

Hofer

müsste heute wieder ein paar Parteiausschlüsse unterschreiben, wenn er es ernst meint!

Antworten
AIRAM123
8
34
Lesenswert?

Die feiern die Vaterlandsverräter

... (wahrscheinlich sind etliche davon auf Dienstreise)... da kommt’s einem in gewisser Weise schon ordentlich hoch. Herr Kickl könnte ein paar Schilder für die Zellen für Seinesgleichen aufhängen...

Antworten
donots1
8
42
Lesenswert?

Aufpassen

Ähnliche Szenen sieht man in vielen Dokumentationen aus den 30 er Jahren.....sehr beängstigend!

Antworten
Henry44
12
72
Lesenswert?

FPÖ Auftritte zum Fremdschämen!

Leider schämt sich Herr Kickl nicht für seine grenzwertigen Auftritte im Bierzelt. Im Gegenteil, er genießt das Bad in der aufgeputschten Menge offensichtlich. Nur die WählerInnen haben es in der Hand, ob dieser Mann weiterhin sein Unwesen in der Politik treiben kann.

Antworten
voit60
14
82
Lesenswert?

ich bin froh,

dass ich in der Stadt lebe, und nicht am Land. Hoffentlich wird dieser Widerling nicht wieder ein Ministeramt ausüben dürfen.

Antworten
gerbur
14
71
Lesenswert?

3000 Besucher?

Das geistige Prekariat hat ein Hochamt gefeiert, da scheint aber nur die echte "Elite" der geistig wenig Bedarften angereist zu sein.

Antworten
jg4186
13
92
Lesenswert?

Frustrierend!

Es ist schockierend, dass es Politiker wie diesen Kickl gibt.
Noch mehr schockierend und frustrierend ist, dass Politiker wie dieser Applaus bekommt, vermutlich auch Stimmen. Haben viele im Land wirklich nichts aus der Geschichte gelernt? So hat es schon einmal angefangen. Unter Orban, Salvini, Trump, Erdogan & Co., läuft es wieder so - soll es in unserem Land auch so werden? Nein, und nochmals Nein!
Alle Menschen mit Gehirn und Gewissen bitte zur Wahl gehen und entsprechend wählen!

Antworten
Schoecklhex
81
12
Lesenswert?

Menschen, die SELBER Denken

und zumindest a bissl a Hirn haben, wählen die FPÖ, weil das die EINZIGE Partei FÜR uns Österreicher ist

Antworten
Fotomandalas
1
1
Lesenswert?

Selber denken mit bissl Hirn ist zu wenig.

Wer mehr als ein bissl Hirn hat, wählt eben nicht die FPÖ.
Drum sind ja lauter Halblustige im Bierzelt, die eben nur bißl Hirn haben und nur bißl denken, die keinen Krieg erlebt haben und keine Verwandten in der Gaskammer verloren haben, und das bißl Hirn, das sie irgendwo noch versteckt haben, das saufen sie sich dann weg.
Super, so kommt man auch zu Stimmen. Der FPÖ ist es ja egal, wie tief sie liegt, hauptsache die Hetze stimmt.

Antworten
fortus01
1
2
Lesenswert?

es ist uns

also in den letzten Jahrzehnten so schlecht gegangen, dass wir unbedingt die soziale IBZA Partei brauchen.
Wenn sie schon das Hirn ansprechen, dann denken Sie bitte einmal wertfrei drüber nach, wer es denn geschafft hat, dass Österreich zu Recht zu einem der lebenswertesten Länder gehört.
Der Anteil der sozialen IBIZA Partei daran ist eher marginal.

Antworten
jg4186
10
28
Lesenswert?

Selber denken?

Was FP-Politiker denken, wissen wir spätestens seit Ibiza!
Wer zweimal nachdenkt, kann Kickl und damit FP nicht wählen, wer ein wenig von Anstand, von Menschlichkeit, Toleranz in sich spürt, auch nicht.

Antworten
ego57
3
45
Lesenswert?

Liebe Hex

ich kann selber denken, (mit Hirn) und wenn ich nachdenke was ich wählen werde, bin ich mir sicher, nicht FPÖ zu wählen, weil ich keine Wiederholung der Gräuel möchte, die im vorigen Jahrhundert stattgefunden haben! Befassen Sie sich mit Geschichte, bevor Sie solche Sprüche posten! Ich liebe unser Österreich und ich möchte, dass es ein lebenswertes Land bleibt, - für alle Menschen!

Antworten
jg4186
3
22
Lesenswert?

Danke!

Kann nur aus tiefstem Herzen zustimmen und Danke sagen! "Ein liebenswertes Land für alle Menschen " - welch schöne Formulierung - und das lassen wir uns nicht zerstören!

Antworten
Musicjunkie
7
72
Lesenswert?

Diese widerliche Gesinnung wird halt leider von Generation zu Generation weitervererbt.

Selbst wenn es Intelligenz zu kaufen gäbe, diese Klientel würde sich für einen Kasten Bier entscheiden.

Antworten
levis555
1
7
Lesenswert?

Nicht die Gesinnung wird vererbt,

sondern die geistige Kapazität...

Antworten
MoritzderKater
13
97
Lesenswert?

Beschämend.....

ich weigere mich, diesen Menschen (Kickl) als Volksvertreter anzuerkennen, denn diese "Vorstellung" entbehrt jeder Seriosität und ist zutiefst Volksverhetzend.
Schon die Begrüßungsgesten schrammen am Wiederbetätigungsmakel haarscharf vorbei.

Hoffentlich, macht der Bundespräsident seine Aussage, diesen Menschen NICHT ( als irgendeinen Minister) zu vereidigen wahr!

Antworten
fortus01
11
81
Lesenswert?

Und jetzt mal möglichst objektiv betrachtet,

will man so einen Herrn wirklich als Minister haben?

Antworten
cleverstmk
14
107
Lesenswert?

PRIMITIV

Wenn ich Innenminister wäre würde ich Kickl eigenhändig abschieben.
Es ist wie es ist: eine Bierzelttruppe

Antworten
blackpanther
12
101
Lesenswert?

Unglaublich

wie Kickl hier auf die niedrigsten Instinkte der Menschen abzielt! Das ist schon Volksverhetzung pur! Man kann nur hoffen, dass im Fall des Falles (man soll nicht auf Kurz setzen, dass er Kickl nie wieder als Innenminister akzeptiert) unser Bundespräsident die Angelobung des von Hass zerfressenen FPÖler Kickl verweigert.

Antworten
Eowyn1812W
13
111
Lesenswert?

Besoffene Partie

Und so primitiv bekommt man Wählerstimmen??
Alkohol und Schlagermusi
Armes Österreich!!!

Antworten
isogs
11
76
Lesenswert?

Naja

Do worn wohl olle Gscheitn versammelt, mitn Kickl

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 29