3,5-Millionen-Euro-InvestitionTherme Loipersdorf will neue Quelle erschließen

Weil bei einer der drei Thermalquellen der Therme Loipersdorf das Ende der Lebensdauer bald erreicht sein wird, soll nun eine neue Quelle erschlossen werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zur Versorgung mit genügend Thermalwasser soll in Loipersdorf eine neue Quelle erschlossen werden © Therme Loipersdorf
 

50 Jahre alt wird die Thermalquelle "Binderberg 1", die älteste der drei Quellen der Therme Loipersdorf. Ursprünglich hatte man in Loipersdorf in den 70er-Jahren nach Öl gebohrt, war stattdessen aber auf das 62 Grad heiße Thermalwasser gestoßen. Später wurden auch noch zwei weitere Quellen, "Binderberg 2" und "Lautenberg", erschlossen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!