Murtal und MurauLetzte Vorbereitungen und viele Abmeldungen vor dem Schulstart

Am Montag (13. September) starten mehr als 9000 Kinder und Jugendliche aus der Region Murtal-Murau in ein neues Schuljahr. Was noch zu tun ist, was sich Schulleiter erwarten und warum mehrere Klassen wegfallen dürften.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
875 Taferlklassler gibt es heuer in der Region Murtal-Murau
875 Taferlklassler gibt es heuer in der Region Murtal-Murau © Jürgen Fuchs
 

Ob Lieferungen von Coronatests entgegennehmen, diese abzählen und für den ersten Schultag herrichten oder etwa Handspender mit Desinfektionsmittel auffüllen: Die Vorbereitungen in den regionalen Schulen laufen. Am Montag, 13. September, starten mehr als 9000 Murtaler und Murauer Kinder und Jugendliche in das neue Schuljahr, 875 Taferlklassler drücken dann überhaupt zum ersten Mal die Schulbank. Um ihnen allen ein einigermaßen normales Schuljahr zu ermöglichen, ist in den ersten drei Wochen - der "Sicherheitsphase" - ein intensives Testprogramm für alle Schüler und Lehrer vorgesehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!