Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Murtal und MurauArbeitslosenzahlen gehen deutlich zurück, Zahl der offenen Stellen steigt

Im Bezirk Murau ist die Arbeitslosigkeit - verglichen mit Mai 2020 - um mehr als 50 Prozent gesunken, in Murtal um knapp 40 Prozent. Alle Altersgruppen profitieren von diesem Trend.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das AMS in Judenburg © Michaela Egger
 

"Die Arbeitslosigkeit geht im Vergleich zu Mai 2020 stark zurück, es sind um 53,7 Prozent weniger Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen." Das berichtet das AMS Murau über die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt im Bezirk. Der Bestand der vorgemerkten Arbeitslosen lag Ende Mai bei 349 Personen. 161 Frauen und 188 Männer suchten eine Beschäftigung. Somit ist die Anzahl der Arbeitssuchenden bei Frauen und Männern stark gesunken. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit betrifft auch alle Altersgruppen.

287 Stellen stehen sofort zur Verfügung: Das sind um 150 mehr als im Mai 2020. Zudem gibt es vier Lehrstellensuchende, ihnen stehen 47 sofort verfügbare, offene Lehrstellen gegenüber. Die Arbeitslosenquote betrug im April 4,6 Prozent und lag damit mehr als zwei Prozentpunkte unter der Steiermarkquote.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren