Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SpielbergSo sind Betriebszeiten und Lärmbelastung auf dem Red-Bull-Ring geregelt

Die Rennstrecke wird in Motorsportkreisen immer beliebter und ist ausgebucht. Die Lärmbelastung steigt, bewege sich aber im rechtlich zulässigen Rahmen, heißt es vonseiten des Landes Steiermark.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Competitors; ADAC GT Masters Spielberg Red-Bull-Ring
Diverse Rennserien sorgen für eine Vollauslastung des Red-Bull-Ringes © Philip Platzer/Red Bull Content
 

Vor zehn Jahren wurde der Red-Bull-Ring in Spielberg eröffnet. In Motorsportkreisen hat er sich inzwischen zu einem attraktiven Ziel entwickelt. Abseits von Formel 1 und Moto GP gibt es immer mehr Veranstaltungen, von diversen Rennserien bis zu Motorsport-Vereinen, die den Ring mieten.

Kommentare (3)
Kommentieren
kopfx
5
10
Lesenswert?

Dass es keine Überschreitung gibt, bestätigt sogar Karl Arbesser

Dieser Karl Arbesser soll endlich die Klappe halten, war er es doch der den Red Bull Ring mit seinem ganzen Drumherum und somit Millionen Investitionen fast verhindert hätte.

Ludwig14
6
5
Lesenswert?

Sehr schade,

kopfx, dieses "fast". Gäbe es diesen Krach nicht, hätten wesentlich mehr Menschen einen Vorteil als es Profiteure durch den Ring gibt.

Patriot
8
10
Lesenswert?

@kopfx: Karl Arbesser hat natürlich recht!

Ich wohne zum Glück nicht in der Nähe des Red Bull Rings, besuche aber ab und zu Freunde, die in Spielberg leben.
Im Ernst : Ich würde den Lärm, der vom Ring und den Eurofightern kommt, auf Dauer nicht aushalten und wäre schon längst von dort weggezogen.