Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Chef findet keine Mitarbeiter"Frau lehnte Stelle ab, weil sie einen kleinen Hund hat"

Der Judenburger Pharmaunternehmer Dieter Gall findet kein Personal und hat kein Verständnis für "Sozialbaumler".

Dieter Gall, Chef von Gall Pharma in Judenburg
Dieter Gall, Chef von Gall Pharma in Judenburg © Gall Pharma
 

Die Zahl der offenen Stellen ist laut AMS derzeit hoch wie selten zuvor, dennoch klagen viele Firmenchefs, kein geeignetes Personal zu finden. Der Judenburger Pharma-Unternehmer Dieter Gall gehört dazu. "Es gibt so gut wie keine Bewerbungen für offene Stellen. Dies betrifft in unserem Bereich alle Stellenausschreibungen: Lehrlinge, Reinigung, Fachkräfte", so der Chef von Gall Pharma in Judenburg-Grünhübl, wo rund 100 Menschen beschäftigt sind. Weitere rund 50 Mitarbeiter hat Gall in Apotheken und Drogerien. Fünf Stellen hätte er sofort zu vergeben.

Kommentare (16)
Kommentieren
Kunz
0
2
Lesenswert?

Niedriglohnpolitik

Wenn man für seine Niedriglohnpolitik bekannt ist, darf man sich nicht wundern, keine Mitarbeiter zu finden.

GustavoGans
8
3
Lesenswert?

Herr Gall scheint selbst nicht gut rechnen kõnnen

Er meint, es zahlt sich für Arbeitslose nicht aus arbeiten zu gehen, weil die Differenz zwischen Arbeitslosengeld und seinem Entgelt welches er zahlt zu gering ist um Arbeitslose zu motivieren.
Nun, das Arbeitslosengeld beträgt 55% vom Nettogehalt. Wie sollen also 45% mehr Geld nicht motivierend sein?
Kann es daran liegen, dass Herr Gall einfach nur schlechter zahlt als andere Firmen in der Umgebung? Anders ist es nicht zu erklären, dass sein gebotenes Entgelt nur knapp über einem Arbeitslosengeld liegt.

FRED4712
0
20
Lesenswert?

ich habe schon an anderer stelle geschrieben....

als lösbare testfragen wäre z.B.:
was kostet das neueste (teuerste) handy von apple und wie lange muss man draufglotzen, bis man völlig verblödet ist?
und wenn ein kandidat fragt, ob er öfter als 1x in die arbeit kommen muss, sollte man sich die antwort gut überlegen...sonst weint er/sie bitterlich....im ernst.....wenn jemand 3 x eine angebotene arbeit nicht annimmt, kürzung des arbeitslosengeldes um 20 %, beim nächsten mal noch einmal 10 % weniger usw.

laster
4
41
Lesenswert?

man sollte

sich immer beide Seiten anschauen. Ja, es gibt sicher viele, die das System ausnutzen und diejenigen, die sich ehrlich um Arbeit bemühen kommen so in Misskredit.

ikennminetguataus
2
69
Lesenswert?

Offene Worte ...

... die hier vor allem dazu führen werden, dass man die Bezahlung und das Betriebsklima in Frage stellt. Dass in Österreich viele Menschen auch ohne Job genug Einkommen haben, um gut über die Runden zu kommen, darf man ja nicht laut sagen. Von Arbeitslosen, die nebenher schwarz arbeiten, gar nicht zu reden.

Meinen Respekt haben all jene, die auch Umschulungen in Kauf nehmen, um wieder in die Erwerbstätigkeit einsteigen zu können.

notokey
6
34
Lesenswert?

und mein Respekt auch

all jenen, die einen echten Job der "Beschäftigung" beim AMS vorziehen. Aber es hakt am System, nur wenn sich der Staat ausnutzen lässt, kann man ihn ausnutzen.

Murtal1977
37
41
Lesenswert?

Man sollte sich mal mit ehemaligen....

Mitarbeitern des Herrn unterhalten, dann wird es etwas klarer, warum er sich schwer tut, Mitarbeiter zu finden.

Helmut67
49
20
Lesenswert?

Geht diesen Herren

Garnix an. Er zahlt scheinbar zuwenig. Das er keine geeignete Mitarbeiter bekommt. Und 2 Stellen nach links.

Heike N.
1
32
Lesenswert?

Hihi

Zwei Stellen nach links. 🙈.
Also nicht Bescheid schreiben und auch nicht rechnen können, Chapeau

FRED4712
2
0
Lesenswert?

tua nid

so obagscheid 😁

Helmut67
14
2
Lesenswert?

Rechnen

25.96

FRED4712
0
2
Lesenswert?

da man anscheinend inschenör sein muss

um diese komplizierte Rechnung zu schaffen......hier die Lösung (heute gratis) 10 % von 2596 sind ich glaub 259,5999...also cirka

Hausverstand100
0
1
Lesenswert?

Nur zur Aufklärung:

10% wäre eine Stelle nach links....
..oder doch nach rechts?
Na, wie jetzt?😉

Dobinator
0
7
Lesenswert?

Danke für den Schmunzler

Das ist grundsätzlich korrekt, aber nicht die richtige Antwort auf die gestellte Frage.

Helmut67
2
3
Lesenswert?

Bescheid

Oder Gescheid 😃😃😃

rb0319
0
3
Lesenswert?

oder...

gescheitert ;-)