Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KommentarSind Schaufenster leer und Gassen verwaist, ist es oft zu spät

© Kleine Zeitung
 

Die Geister, die man rief, wird man bekanntlich nicht mehr los. Ähnliches gilt auch für die geisterhafte Stimmung in Orts- und Stadtzentren: Hat diese einmal Einzug gehalten, sind die Schaufenster leer und die Gassen verwaist, ist Schadensbegrenzung nur noch mit allergrößten Anstrengungen möglich.

Kommentare (1)
Kommentieren
Patriot
0
5
Lesenswert?

Die Stadt Judenburg

ist das lebende, oder besser gesagt tote Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte!