Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eltern entsetztCorona-Leugner nutzen Kinder für Verbreitung von Propaganda

An einigen Schulen und sogar Kindergärten in der Obersteiermark machen militante Corona-Leugner Probleme. Sie lassen ihre eigenen Kinder teils rechtsextreme Hetz-Materialen austeilen.

Ein Auszug aus einer Zeitschrift, die an einer Schule verteilt wurde © kk
 

Was eine Mutter aus dem Murtal erzählt, hat es in sich: Ihr Sohn besucht eine Volksschule im Bezirk, die Corona-Maßnahmen werden dort vorbildlich umgesetzt. "Es gab nie Probleme, auch nicht mit den Masken. Für die Kinder spielt die Maske gar keine Rolle, sie haben sich schnell daran gewöhnt." Vergangene Woche sei das achtjährige Kind aber völlig verstört von der Schule heimgekommen. "Ein anderer Bub hat erzählt, dass in Österreich schon Kinder wegen der Masken gestorben sind." Auch habe er entsprechende Flugblätter mit Fotos herumgezeigt. Die Mutter - sie will anonym bleiben - ist schockiert. "Es hieß, dass durch die Maske Pilze in der Lunge wachsen. Offenbar wird hier gezielt gehetzt, um kleinen Kindern Angst zu machen."

Kommentare (23)

Kommentieren
Memisa
2
16
Lesenswert?

Horror!

Mir wurde von einem Nachbarn die Zeitschrift "Wegwarte" gegeben,nach Durchsicht bin ich entsetzt von den vielen abstrusen Aussagen zu Corona, noch dazu hab ich nach Recherche im Internet gelesen,dass da teilweise auch rechtsextremes Gedankengut verbreitet wird! Wie kann man bei den Jüngsten absetzen,um Angst und Panik zu verbreiten,um über die wichtigen Schutzmaßnahmen herzuziehen u diese zu verunglimpfen ?? Bitte benutzt euren Hausverstand sofern vorhanden, aber haltet euch zumindest an die Vorschriften und Gesetze!!

pescador
3
36
Lesenswert?

.

Das hat mit freier Meinungsäußerung nichts mehr zu tun. Verhetzung und Allgemeingefährdung gehören juristisch belangt.

pescador
1
20
Lesenswert?

.

Das hat mit freier Meinungsäußerung nichts mehr zu tun. Verhetzung und Allgemeingefährdung gehören juristisch belangt.

SoundofThunder
0
41
Lesenswert?

🤔

Diese Leute glauben nur an ihre eigene Realität und suchen im Internet genau das heraus was ihrer eigenen Realität entspricht und verkaufen das anderen als die Wahrheit. Und es gibt genügend die darauf hereinfallen. Und Kinder dafür zu missbrauchen ist das letzte! Miese Gauner!!

Immerkritisch
2
21
Lesenswert?

Und für diese die neuen Zahlen:

Über 2300 neu positiv Getestete!

Immerkritisch
2
40
Lesenswert?

Wir brauchen gar nicht so weit schauen,

allein die Kommentare, die in der KZ gepostet worden sind, lassen doch auf eine große Zahl von Verharmlosern und Ignoranten schließen.

dieRealität2020
1
40
Lesenswert?

sorry, ich bin geneigt zu sagen, dass kann nur in der Steiermark geschehen? ich bin erschüttert

ich habe das Internet 4h (seit der Einstellung des Artikels) lang durchforstet, in den Gesellschaften meinerKinder, Kindeskinmder und Patenkinder durch 3 Generationen usw. englisch, französisch und flämisch(niederländisch), deutsch sorry, ich habe keinen vergleichbaren dümmlichen trottelhaften und schwachsinnige Aktionen gefunden.
.
Das ist eine der miesesten und erbärmlichsten Verhaltensweisen von Menschen, Kinder für die eigenen Zwecke zu missbrauchen. Letztklassig nicht einmal mehr ärmlich, sondern „erbärmlich“. Hinweis: Ich gehe sprachlich über/mit Google in die jeweiligen Suchmaschinen und mir bekannten Adresse wie medien usw.

lapinkultaIII
1
14
Lesenswert?

Das ist KEIN steirisches Phänomen

Ich weiß nicht, wie und wonach du gesucht hast - aber das Web ist voll mit schwachsinnigen Verschwörungstheorien.

Ich mag hier aber keine Stichworte oder Links posten, denn am Ende glaubt den Dreck noch irgendwer.....

Z.B. gab es da Ende September eine Meldung, daß Markus Söder noch in der ersten Oktoberhälfte verhaftet werden könnte *kotz* Und dieser Schwachsinn wird auch noch geglaubt.

Ragnar Lodbrok
0
14
Lesenswert?

Die Leugner spielen mit unserem

Leben. Niemand muss in diesem Land leben. Ihr seid frei nach Amerika zu gehen - dort gibt es genügend Idioten denen ihr euch anschließen könnt.

Patriot
5
50
Lesenswert?

Die Coronaleugner gefährden die Gesundheit, evtl. sogar das Leben ihrer Mitbürger!

Wenn Überzeugungsarbeit bei ihnen nicht fruchtet, müssen sie streng bestraft werden!

petera
4
49
Lesenswert?

Wahnsinn, ich verstehe nicht was diese

Menschen antreibt? Die Angst, die Unsicherheit?
Wenn ma ja nur ein bisschen nachdenkt, kann man ja zum Schluss kommen, dass das Blödsinn ist.

Natürlich kann man Maßnahmen und die Art und Weise wie diese umgesetzt und kommuniziert werden kritisieren.

DJ DonCarlo
1
20
Lesenswert?

Destabilisierung

Sie wollen um jeden Preis das demokratische Gefüge destabilisieren, weil sie Lust auf andere Machtstrukturen haben.

dieRealität2020
0
25
Lesenswert?

das ist eigentlich ganzt einfach, dass sind Menschen

denen es nicht um die Sache selbst geht, sondern ihre Meinungen gegenüber dem Staat mit allen Mitteln durchsetzen wollen, egal was und wem sie dazu missbrauch. Mit Kindern geht das halt leichter.

jg4186
3
59
Lesenswert?

merkwürdiges Sammelsurium

Da liest man immer wieder (auch gerade in der heutigen Kleinen), wie gefährlich Corona sein kann, wie schwer es manche getroffen hat - und dann so etwas!
Unbegreifliches Sammelsurium abstruser, dummer, naiver bis besorgniserregender Ideen und Gedanken.
Und dann werden auch noch die eigenen Kinder missbraucht.
Ganz furchtbar. Da stößt die Demokratie offensichtlich an ihre Grenzen. Wie kann man Kinder vor den eigenen Eltern schützen?

mobile49
3
48
Lesenswert?

tiefer sinken geht nicht mehr

der marianengraben ist ein seichtes bacherl dagegen

regiro
5
60
Lesenswert?

Liebe Redaktion,

Bitte markieren Sie den Flyer-Ausschnitt als Falschinformation. Eventuell gibt es Leute, die das als Bestätigung ihrer abstrusen Meinungsbildung verstehen.
Dankeschön

Mein Graz
6
68
Lesenswert?

Wie kann man nur sein eigenes Kind dazu missbrauchen,

seine persönlichen, häufig wunderlichen Ansichten zu verbreiten!
Haben diese Eltern eigentlich eine Ahnung, was sie bei ihren Kindern anrichten? Nicht nur, dass die Kinder zwischen die Stühle geraten, es besteht die Gefahr, dass sie aus der Gemeinschaft ausgegrenzt, ausgelacht, ja sogar gemobbt werden!

Ich hoffe, dass die Eltern ausgeforscht werden, dass mit ihnen Gespräche geführt und sie bei Uneinsichtigkeit belangt werden (können).
Wobei letzteres nach sich ziehen wird, dass die armen Corona-Leugner sich wieder einmal verfolgt, unterdrückt und ins "Rechte Eck" geschoben fühlen werden - was sie ja niemals nicht sind...

DannyHanny
4
79
Lesenswert?

Jede Meinung hat das selbe Gewicht

Und jeden ist freigestellt, was und wie er denken will und kann!
Aber Kinder zu verängstigen und sie dazu zu missbrauchen, die eigene Message unter die Leute zu bringen - ist unter jeder Kritik! Dass geht nicht und es ist vollkommen in Ordnung juristisch dagegen vorzugehen!

willfurth
39
6
Lesenswert?

Ist es nicht genau das,

was unsere Regierung mit der Maskenpflicht an Schulen aktuell tut?
Kindern droht von diesem Virus keine Gefahr...

Mein Graz
3
17
Lesenswert?

@willfurth

Auch Kinder können schwer erkranken, auch wenn das die Ausnahme ist.

Was allerdings viel schwerwiegender ist: Kinder können sich infizieren. Und bringen das Virus dann mit nach Hause, wo Eltern und eventuell auch Großeltern sich anstecken können.

Kinder werden, wie häufig festgestellt wurde, durch das Tragen von Masken nicht psychisch geschädigt, wenn es ihnen erklärt und vorgelebt wird.
Wird Kindern allerdings erzählt, dass sie durch die Maske krank werden oder sogar sterben können ist es logisch, dass sie Angst bekommen.

willfurth
25
3
Lesenswert?

Kinder "können"...

...auch an einem Hundebiss sterben...hat schon jemand daran gedacht, alle Hunde bzw. deren Freilauf zu verbieten?

Die Jugend für den Schutz des Alters zu knebeln, zeugt nicht von großer Weitsicht!
Ganz abgesehen davon habe ich noch keinen Menschen über 70 getroffen, der sich darüber gefreut, gegen seinen Willen "geschützt" zu werden.

Helgaoma
0
4
Lesenswert?

...über 70

Bin 75 und gottlob noch sehr mobil. Wäre das nicht der Fall, würd ich mich darüber freuen, wenn die "Jungen" sich mir gegenüber rücksichtvoll verhielten! Selbstverständlich trage ich einen MNSchutz um andere, sollte ich infiziert sein, nicht anzustecken!
Maskenverweigerer leisten einen tollen Beitrag zur derzeitigen Situation - nicht nur in Österreich!

Mein Graz
2
19
Lesenswert?

@willfurth

Wenn du einen bissigen Hund in der Nachbarschaft hast, lässt du dein Kind dann zum Hund hin? Oder schützt du dein Kind, indem du sagst, geh nicht hin, das ist kein braves Hunderl?

Die Kinder und Jugendlichen die ich kenne tragen die Maske ohne Probleme, sie vergessen manchmal sogar, dass sie sie auf haben. Sie tragen sie, um ihre Großeltern - die sie lieben - zu schützen, was für sie keine "Knebelung" sondern Selbstverständlichkeit ist. Und ich (als Großelternteil) freue mich über diese Einstellung.