AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Benefizkonzert"Frühlingserwachen" mit Iva Schell in Knittelfeld

Premiere: Der Kiwanisclub Farrach bringt Opernsängerin Iva Schell ins Murtal. Sie tritt gemeinsam mit dem Orchester Accento auf.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Lore Schrettner, Iva Schell und Sylvia Noé © Sarah Ruckhofer
 

Für Kulturinteressierte im Murtal ist das ein Fixtermin: Am 5. März lädt der Kiwanisclub Farrach ad Undrimas zum „Frühlingserwachen“ mit Iva Schell und dem Kammerorchester Accento. Für die Opernsängerin und Witwe von Oscar-Preisträger Maximilian Schell ist es der erste größere Auftritt in der Steiermark. „Das Publikum außerhalb von großen Städten ist ein sehr angenehmes“, erzählt die Sängerin im Interview mit der Kleinen Zeitung. „Ich erlebe die Menschen als sehr offen, sehr freundlich. Es macht wahnsinnigen Spaß, wenn Kultur aus den Städten raus geht.“ In ihrer Wahlheimat Kärnten steht die Mutter einer dreijährigen Tochter regelmäßig auf der Bühne, ins Murtal hat es sie noch nie verschlagen. Begleitet wird der Auftritt der Sängern vom 30-köpfigen Orchester von Lore Schrettner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren