Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TheaterpremiereVom einsamen Witwer zum Internet-Romantiker

Am Mittwoch, 6. November, feierte die Komödie „Monsieur Pierre geht online“ am Theater Oberzeiring (Theo) Premiere. Handlung und Darsteller sorgten für so manche Überraschung.

Tochter Sylvie (Ninja Reichert) sorgt sich um das Wohlergehen ihres Vaters Pierre (Hans T. Tafner)
Tochter Sylvie (Ninja Reichert) sorgt sich um das Wohlergehen ihres Vaters Pierre (Hans T. Tafner) © KK
 

Mit dem Geschenk seiner Tochter Sylvie weiß Vater Pierre nur wenig anzufangen. Kaum hat sie ihm ihren alten Laptop überreicht, wirft der verwitwete Pensionist diesen auch schon in den Mülleimer. Sein Interesse daran, das Internet zu erkunden, hält sich (zumindest vorerst) in Grenzen. Dass Pierre einige Szenen und viel Überzeugungsarbeit später schließlich doch noch mit voller Begeisterung in die Tasten haut, erweist sich aber als außergewöhnlicher Glücksfall - für ihn ebenso wie für das Publikum im Theater Oberzeiring.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.